Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer - ein echter Klassiker der deutschen Küche! Auch im OptiGrill lassen sich leckere Reibekuchen super einfach zubereiten  - und ihr braucht dafür sogar nur 5 Zutaten. Aus Kartoffeln, Mehl, Eiern und Zwiebel bereitet ihr den Puffer-Teig zu, etwas Öl sorgt dann für knusprig braune Kartoffelpuffer vom Kontaktgrill.

Kontaktgrill Rezept: Reibekuchen

AufwandMittel
Vorbereitung20 MinutenGrillzeit14 MinutenGesamtzeit34 Minuten

Menge1 Portion
1 Portion ergibt ca. 8-10 Puffer.

Zutaten



Zubereitung

1

Kartoffeln schälen, waschen und dann mit einer Küchenmaschine oder einer Gemüsereibe fein reiben.

Kartoffeln reiben

2

Optional: Geriebene Kartoffeln in ein sauberes Geschirrtuch oder in ein Sieb geben und die Flüssigkeit ausdrücken. Dann läuft später beim Grillen weniger Flüssigkeit aus.

3

Zwiebel schälen und klein hacken.

Zwiebeln klein hacken

4

Kartoffeln, Zwiebeln, Ei und Mehl vermengen und mit Salz & Pfeffer würzen.

Zutaten für Kartoffelpuffer vermengen

5

OptiGrill einschalten und im Manuellen Modus auf Gelb vorheizen. (Ein Tipp aus den Kommentaren: Wer die Puffer lieber etwas krosser mag, kann auch im Manuellen Programm auf Orange grillen. Probiert einfach aus, was euch am besten schmeckt!)

Tefal OptiGrill Manueller Modus Programm

6

Sobald der Kontaktgrill aufgeheizt ist, die untere Grill-Platte mit etwas Öl bestreichen/besprühen und jeweils 3 große Löffel des Puffer-Teigs auf den OptiGrill geben. Dann den Puffer-Teig von oben mit etwas Öl bestreichen/besprühen und den Deckel des OptiGrills schließen. (Ohne Öl sind die Puffer bei mir kleben geblieben.)

Die Kartoffel-Puffer ca. 14 Minuten lang grillen.

Timer starten: 14 Minuten

Kartoffel-Puffer-Teig im Kontaktgrill

7

Die Puffer sollten nach 14 Minuten goldbraun gegrillt sein. Den Grillvorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Ab dem zweiten Grilldurchgang braucht ihr nur noch den Puffer-Teig mit Öl bestreichen und nicht mehr die untere Grillplatte.

Gegrillte Kartoffelpuffer im OptiGrill

8

Die gegrillten Kartoffelpuffer am besten heiß und z.B. mit einem Quark-Dip servieren. Fertige Puffer könnt ihr im Backofen bei 60° warm halten.

OptiGrill Rezept: Kartoffelpuffer

Guten Appetit! 😋

Lust auf etwas Abwechslung? Dann probiert doch mal die Zucchini-Puffer oder die Kürbis-Kartoffel-Puffer.

Bewertung abgeben:
|

Rezept teilen:

Rezeptinfos:

VerfasserOptiGrill Rezepte
Kategorie, OptiGrill Programm

Diese Produkte helfen bei der Zubereitung

Hier findet ihr Küchenzubehör, das euch bei der Zubereitung der Kartoffelpuffer hilft.

Noch mehr OptiGrill Rezepte mit Gemüse

Aubergine grillenvon OptiGrill RezepteEinfach & schnell geht das Grillen von Auberginen im OptiGrill - probiert's mal aus!
Kartoffelpuffervon OptiGrill RezepteIm OptiGrill lassen sich leckere Reibekuchen sehr gut zubereiten  - und ihr braucht dafür sogar nur 5 Zutaten.
Kürbis-Kartoffel-Puffervon OptiGrill RezepteDiese Kürbis-Kartoffel-Puffer schmecken nicht nur im Herbst gut, sondern sind das ganze Jahr über eine leckere und gesunde Beilage.
Zucchini-Puffervon OptiGrill RezepteDiese Zucchini-Puffer sind im OptiGrill schnell gemacht und ergeben eine tolle Beilage.
Champignons grillenvon OptiGrill RezepteChampignons grillen geht super einfach und ist eine leckere vegetarische Beilage auf eurem Grillteller.

Zutaten

Zubereitung

1

Kartoffeln schälen, waschen und dann mit einer Küchenmaschine oder einer Gemüsereibe fein reiben.

Kartoffeln reiben

2

Optional: Geriebene Kartoffeln in ein sauberes Geschirrtuch oder in ein Sieb geben und die Flüssigkeit ausdrücken. Dann läuft später beim Grillen weniger Flüssigkeit aus.

3

Zwiebel schälen und klein hacken.

Zwiebeln klein hacken

4

Kartoffeln, Zwiebeln, Ei und Mehl vermengen und mit Salz & Pfeffer würzen.

Zutaten für Kartoffelpuffer vermengen

5

OptiGrill einschalten und im Manuellen Modus auf Gelb vorheizen. (Ein Tipp aus den Kommentaren: Wer die Puffer lieber etwas krosser mag, kann auch im Manuellen Programm auf Orange grillen. Probiert einfach aus, was euch am besten schmeckt!)

Tefal OptiGrill Manueller Modus Programm

6

Sobald der Kontaktgrill aufgeheizt ist, die untere Grill-Platte mit etwas Öl bestreichen/besprühen und jeweils 3 große Löffel des Puffer-Teigs auf den OptiGrill geben. Dann den Puffer-Teig von oben mit etwas Öl bestreichen/besprühen und den Deckel des OptiGrills schließen. (Ohne Öl sind die Puffer bei mir kleben geblieben.)

Die Kartoffel-Puffer ca. 14 Minuten lang grillen.

Timer starten: 14 Minuten

Kartoffel-Puffer-Teig im Kontaktgrill

7

Die Puffer sollten nach 14 Minuten goldbraun gegrillt sein. Den Grillvorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Ab dem zweiten Grilldurchgang braucht ihr nur noch den Puffer-Teig mit Öl bestreichen und nicht mehr die untere Grillplatte.

Gegrillte Kartoffelpuffer im OptiGrill

8

Die gegrillten Kartoffelpuffer am besten heiß und z.B. mit einem Quark-Dip servieren. Fertige Puffer könnt ihr im Backofen bei 60° warm halten.

OptiGrill Rezept: Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer


Hinweis zu den Amazon Produktboxen: Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 um 10:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


2 Gedanken zu “Kartoffelpuffer”

  1. Hallo. Ich habe das Rezept heute nachgekocht. Statt Mehl habe ich Haferflocken verwendet. Der erste Durchgang mit der Temperatur, wie oben angegeben (gelb). Mir waren die Puffer nicht genügend knusprig und braun. Beim zweiten Durchgang habe ich nach ca. 7 Minuten die Temperatur um eine Stufe, also auf orange, erhöht. Das Ergebnis war meiner Meinung nach deutlich besser.
    Ist natürlich alles Geschmackssache. Deshalb mein Kommentar nur als Anregung zum Ausprobieren.
    LG
    PH

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bist gerade offline