Frikadellen

Kontaktgrill Rezept: Frikadellen
Frikadellen – ein echter deutscher Klassiker! Normalerweise werden sie in einer Pfanne mit Öl gebraten, wer es jedoch etwas kalorienärmer mag, kann die Fleischpflanzerl auch ohne zusätzliches Fett im OptiGrill zubereiten. Dieses Rezept für Frikadellen ist absolut gelingsicher – probiert's aus!
Wenn euch die klassischen Buletten irgendwann zu langweilig werden, probiert als Alternative auf jeden Fall mal Bifteki (Griechische Frikadellen) oder Köfte-Spieße (Türkische Frikadellen) aus.
Vorbereitung 20 Min.
Grillen/Backen 10 Min.
Gesamt 30 Min.
Portionen 3
Kalorien/Portion 824 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Brötchen
  • 150 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zweige Petersilie glatt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 TL Senf
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Brötchen aufschneiden, in einen hohen Teller mit der Milch geben und einziehen lassen. Nach 5 Minuten die Brötchen-Hälften wenden.
    Brötchen in Milch einweichen
  • Zwiebel und Petersilie mit einem Messer oder mit einem Zerkleinerer fein hacken.
    Petersilie & Zwiebel zerkleinern
  • Alle Zutaten – bis auf die Brötchen – in eine Schüssel geben. Die Brötchen über dem Teller ausdrücken und auch in die Schüssel geben. Mit den Händen alles gut miteinander vermengen.
    Fleischmasse vermengen
  • Aus der Fleischmasse mit den Händen 6 runde Fleischbällchen formen.
    Fleischbällchen formen
  • OptiGrill einschalten, das Burger-Programm auswählen und den Kontaktgrill aufheizen lassen.
    Tefal OptiGrill Burger Programm
  • Sobald der OptiGrill aufgeheizt ist, die Fleischbällchen auf die untere Grillplatte legen und den Deckel vorsichtig schließen. Durch das Gewicht des Deckels werden die Fleischbällchen von alleine in die klassische Frikadellenform gedrückt.
    Fleischbällchen im OptiGrill
  • Die Frikadellen grillen, bis die Lampe des OptiGrills rot blinkt.
    Gegrillte Frikadellen im OptiGrill
  • Frikadellen vom Grill nehmen und heiß servieren. Wenn etwas übrig bleibt, könnt ihr die Frikadellen auch im Kühlschrank lagern und noch 2-3 Tage später kalt oder aufgewärmt essen.
    Frikadellen vom OptiGrill

Guten Appetit! 😋

Bewerte das Rezept

4.5 von 88 Bewertungen
Rezept pinnen

OptiGrill Rezeptbuch

Eine große Auswahl von OptiGrill Rezepten findest du in meinem Rezeptbuch:

OptiGrill Rezepte App

Mit meiner App für Android hast du noch schnelleren Zugriff auf alle Rezepte. Hier kannst du sie kostenlos herunterladen!

Nährwerte

Nährwertangaben
Frikadellen
Menge je Portion
Kalorien
824
% des Tagesbedarfs*
Fett
 
56
g
86
%
Gesättigte Fettsäuren
 
21
g
131
%
Cholesterol
 
267
mg
89
%
Natrium
 
470
mg
20
%
Kalium
 
946
mg
27
%
Kohlenhydrate
 
25
g
8
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
7
g
8
%
Eiweiß
 
52
g
104
%
Vitamin A
 
412
IU
8
%
Vitamin C
 
7
mg
8
%
Calcium
 
182
mg
18
%
Eisen
 
6
mg
33
%
* Basierend auf einer empfohlenen täglichen Energiezufuhr von 2000 kcal.
Gericht Beilage
Land & Region Deutsch
OptiGrill Programm Burger
Keyword Fleisch

Infos & Tipps zum OptiGrill

Neu in der OptiGrill-Welt? In diesen Ratgebern erfahrt ihr alls rund um den Kontaktgrill von Tefal:

Tipps für Einsteiger → Die OptiGrill Modelle → Zubehör für den OptiGrill → Grill-Programme →

Tipp

Da beim Braten der Frikadellen Flüssigkeit austritt, solltet ihr die Grillplatten nach dem Grillen mit etwas Küchenpapier oder einer Grillbürste* vorsichtig auswischen. Weitere Tipps zur Reinigung des OptiGrills erhaltet ihr hier.

Diese Produkte helfen bei der Zubereitung

Hier findet ihr Küchenzubehör, das euch bei der Zubereitung der Frikadellen hilft.

Bosch MMR08A1 Universalzerkleinerer / 400 Watt / spülmaschinenfest / weiß
Leichte Reinigung, da Zubehör spülmaschinengeeignet; Leicht zu verstauen dank kompakter Bauform
39,99 EUR −5,71 EUR 34,28 EUR


Hinweis zu den Amazon Produktboxen: Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 um 20:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


6 Gedanken zu „Frikadellen“

  1. Die Frikadellen sind recht trocken, was kann man dagegen tun? Ich denke in der Pfanne nehmen sie das Bratfett auf und sind dadurch saftiger.

    Antworten
  2. Du kannst natürlich die Grillplatten auch etwas Einfetten, bevor du die Frikadellen grillst. Aber klar, ganz so saftig wie aus der Pfanne werden sie auch dann nicht. Dafür deutlich gesünder 😉

    Antworten
  3. Also ich habe die Frikadellen genau nach Rezept gemacht sind super saftig geblieben im Burger Modus durchgegrillt ohne die Platten einzufetten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept-Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.