Curry-Putenbrustschnitzel

Wer ein normales normales Putenbrustschnitzel mal leicht abwandeln möchte, ist bei diesem Rezept genau richtig. Mit dem Curry-Putenbrustschnitzel zaubert ihr euch super einfach eine tolle Beilage zu asiatischen Gerichten oder bringt etwas exotischen Flair in euren Salat.

Gib' deine Bewertung ab:
[Total: 10 Average: 4.6]

AufwandEinfach
Vorbereitung2 MinutenGrillen/Backen8 MinutenGesamtzeit10 Minuten

OptiGrill Rezept: Curry-Putenbrustschnitzel

Menge1 Portion

Zutaten

 200 g Putenbrustschnitzel
 1 Teelöffel Currypulver
 Salz
 Pfeffer


Zubereitung

1

OptiGrill einschalten, das Programm "Geflügel" wählen und mit Druck auf den "OK"-Knopf den Aufheizvorgang starten.

Tefal OptiGrill Geflügel Programm

2

Währenddessen das Putenbrustschnitzel waschen und vorsichtig trocken tupfen. Das Fleisch salzen & pfeffern und mit dem Currypulver bestreuen. Alles vorsichtig in das Fleisch einmassieren.

Putenbrust Schnitzel mit Currypulver

3

Sobald der OptiGrill bereit zum Grillen ist, das Schnitzel auf den Kontaktgrill legen und mit Schließen des Deckels den Grillvorgang starten.

Putenbrust Schnitzel grillen auf dem OptiGrill

4

Wenn das Licht orange leuchtet, könnt ihr das Fleisch vom Grill nehmen, dann ist es schön zart. Wer bei Geflügel lieber etwas vorsichtiger ist, lässt das Schnitzel weitergrillen, bis das Lämpchen rot leuchtet.

Gegrilltes Curry-Putenbrustschnitzel vom Kontaktgrill

5

Das Curry-Putenbrustschnitzel schmeckt hervorragend zu asiatischen Reis- oder Nudelgerichten oder als Putenbrust-Streifen im Salat.

Curry-Putenbrustschnitzel vom OptiGrill

Guten Appetit! 😋

Rezept teilen:

Rezeptinfos:

VerfasserOptiGrill Rezepte
KategorieOptiGrill ProgrammTags


Mein Rezept für einen leckeren Salat mit Putenbrust-Streifen findet ihr hier: Salat mit gegrillten Putenbrust-Streifen

Noch mehr OptiGrill Rezepte mit Fleisch

Salsiccia grillenvon OptiGrill RezepteEtwas Abwechslung für euren Grillteller: Salsiccia, eine grobe Bratwurst aus Italien - besonders die Variante mit Fenchel ist eine echte Delikatesse!
Italienischer Geflügelburgervon OptiGrill RezepteDieser italienische Geflügelburger ist eine Mischung aus Caesar Salad & Burger. Eine leckere Alternative zum klassischen Hamburger.
Geflügelburger Pattiesvon OptiGrill RezepteWer eine Alternative zu klassischen Burger-Patties sucht, kann mit diesem Rezept leckere Geflügelburger-Patties selber machen.
Lasagnevon OptiGrill RezepteDie OptiGrill Backschale ist wie gemacht für dieses italienische Pasta-Gericht, das gar nicht so schwer zuzubereiten ist.
Bacon-Zwiebelringevon OptiGrill RezepteKnusprig & verdammt lecker: Diese BBQ-Bacon-Zwiebelringe vom Grill könnt ihr als leckeren Snack oder Beilage servieren.
Rumpsteak (Roastbeef)von OptiGrill RezepteRoastbeef wird normalerweise im Ofen gegart, kann aber als Rumpsteak auch im OptiGrill wunderbar zart & saftig zubereitet werden.


Zutaten

 200 g Putenbrustschnitzel
 1 Teelöffel Currypulver
 Salz
 Pfeffer

Zubereitung

1

OptiGrill einschalten, das Programm "Geflügel" wählen und mit Druck auf den "OK"-Knopf den Aufheizvorgang starten.

Tefal OptiGrill Geflügel Programm

2

Währenddessen das Putenbrustschnitzel waschen und vorsichtig trocken tupfen. Das Fleisch salzen & pfeffern und mit dem Currypulver bestreuen. Alles vorsichtig in das Fleisch einmassieren.

Putenbrust Schnitzel mit Currypulver

3

Sobald der OptiGrill bereit zum Grillen ist, das Schnitzel auf den Kontaktgrill legen und mit Schließen des Deckels den Grillvorgang starten.

Putenbrust Schnitzel grillen auf dem OptiGrill

4

Wenn das Licht orange leuchtet, könnt ihr das Fleisch vom Grill nehmen, dann ist es schön zart. Wer bei Geflügel lieber etwas vorsichtiger ist, lässt das Schnitzel weitergrillen, bis das Lämpchen rot leuchtet.

Gegrilltes Curry-Putenbrustschnitzel vom Kontaktgrill

5

Das Curry-Putenbrustschnitzel schmeckt hervorragend zu asiatischen Reis- oder Nudelgerichten oder als Putenbrust-Streifen im Salat.

Curry-Putenbrustschnitzel vom OptiGrill

Curry-Putenbrustschnitzel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.