Belgische Waffeln (mit Hefe)

Diese Belgischen Waffeln schmecken sehr ähnlich wie die einfachen Waffeln (ohne Hefe), allerdings bringt die Hefe natürlich ihren eigenen Geschmack mit rein. Diese Variation solltet ihr auf jeden Fall mal ausprobieren! In diesem Rezept zeige ich euch die einzelnen Schritte fürs Backen von Belgischen Waffeln mit Hefe im Tefal OptiGrill.

Lasst euch bei diesem Rezept nicht von der langen Vorbereitungszeit abschrecken. Der Großteil der Zeit geht dafür drauf, dass man den Teig gehen lassen muss - ist also keine "Arbeitszeit". Wenn's also nicht ganz schnell gehen muss, lohnt sich der Zeitaufwand!

Für dieses Rezept benötigt ihr das Tefal OptiGrill Waffeleisen.

Bewertung abgeben:
|

AufwandMittel
Vorbereitung1 Std. 20 MinutenGrillzeit3 MinutenGesamtzeit1 Std. 23 Minuten

Menge1 Portion

1 Portion ergibt ca. 6-8 Waffeln.

Zutaten

 ½ Würfel frische Hefe
 250 ml Milch
 250 g Mehl
 2 Eier
 40 g Butter
 50 g Zucker
 ½ Päckchen Vanillin-Zucker
 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Die Milch in einem Topf erwärmen, bis sie lauwarm ist. Die frische Hefe in die Milch bröseln und so lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

2

Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit der Küchenmaschine oder einem Handrührer kurz vermischen.

3

Die warme Milch mit der aufgelösten Hefe dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

4

Den Teig in der Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.

Timer starten: 1 Stunde

5

Die Butter im Topf erst schmelzen und dann abkühlen lassen.

6

Die flüssige Butter und die Eier vorsichtig unter den Hefe-Teig rühren, bis alles gut miteinander vermischt ist.

7

Die speziellen Waffelplatten für den OptiGrill einlegen und den Metallständer ausklappen.

OptiGrill einschalten und den Kopf für den Manuellen Modus so lange drücken, bis das Lämpchen "Orange" leuchtet. Mit Druck auf "OK" den Aufheizvorgang starten.

8

Sobald der OptiGrill aufgeheizt ist (Piepton!), jeweils etwa eine halbe Schöpfkelle Teig auf die untere Waffelplatte geben.

Waffeleisen schließen und die Waffeln für ca. 3 Minuten backen.

Timer starten: 3 Minuten

9

Den Backvorgang könnt ihr beliebig oft wiederholen, ihr müsst dafür am OptiGrill nichts weiter einstellen. Einfach Deckel öffnen, Waffeln entnehmen, neuen Waffelteig einfüllen und Deckel wieder schließen.

10

Die Waffeln am besten frisch aus dem OptiGrill servieren oder nebeneinander auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, damit sie nicht labberig werden.

Am besten schmecken die Belgischen Waffeln frisch vom Waffeleisen mit Puderzucker bestreut, einer Kugel Vanilleeis und/oder einem Klecks Sahne.

Guten Appetit! 😋

Rezept teilen:

Merken

Rezeptinfos:

VerfasserOptiGrill Rezepte
Kategorie, OptiGrill Programm


Diese Produkte helfen bei der Zubereitung

Hier findet ihr Küchenzubehör, das euch bei der Zubereitung des Waffel-Teigs hilft.

Noch mehr OptiGrill Rezepte für süße Waffeln

Belgische Waffeln (mit Hefe)von OptiGrill RezepteDiese Belgischen Waffeln bekommen durch die Hefe ihren unverkennbaren Geschmack. Dieses Rezept solltet ihr auf jeden Fall ausprobieren!
Blaubeer-Waffelnvon OptiGrill RezepteBlaubeer-Waffeln schmecken nicht nur sehr lecker, sondern sehen auch super gut aus.
Haselnuss Waffelnvon OptiGrill RezepteLeckere, süße Waffeln mit einer leicht nussigen Note - die Intensität kann man sehr einfach durch die Menge der Haselnüsse variieren.
Zimt-Quark-Waffelnvon OptiGrill RezepteDurch die Kombination von Quark & Zimt bekommen sie eine ganz besondere Note: Ihr müsst diese Waffeln probieren!
American Cheesecake Waffelnvon OptiGrill RezepteGenießt den leckeren Geschmack von amerikanischem Käsekuchen in Form von super saftigen Waffeln vom OptiGrill.
Einfache Waffeln backenvon OptiGrill RezepteEs geht nichts über den Geschmack frisch gebackener, mit Puderzucker bestreuter Waffeln - einfach himmlisch!

Zutaten

 ½ Würfel frische Hefe
 250 ml Milch
 250 g Mehl
 2 Eier
 40 g Butter
 50 g Zucker
 ½ Päckchen Vanillin-Zucker
 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Die Milch in einem Topf erwärmen, bis sie lauwarm ist. Die frische Hefe in die Milch bröseln und so lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

2

Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit der Küchenmaschine oder einem Handrührer kurz vermischen.

3

Die warme Milch mit der aufgelösten Hefe dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

4

Den Teig in der Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.

Timer starten: 1 Stunde

5

Die Butter im Topf erst schmelzen und dann abkühlen lassen.

6

Die flüssige Butter und die Eier vorsichtig unter den Hefe-Teig rühren, bis alles gut miteinander vermischt ist.

7

Die speziellen Waffelplatten für den OptiGrill einlegen und den Metallständer ausklappen.

OptiGrill einschalten und den Kopf für den Manuellen Modus so lange drücken, bis das Lämpchen "Orange" leuchtet. Mit Druck auf "OK" den Aufheizvorgang starten.

8

Sobald der OptiGrill aufgeheizt ist (Piepton!), jeweils etwa eine halbe Schöpfkelle Teig auf die untere Waffelplatte geben.

Waffeleisen schließen und die Waffeln für ca. 3 Minuten backen.

Timer starten: 3 Minuten

9

Den Backvorgang könnt ihr beliebig oft wiederholen, ihr müsst dafür am OptiGrill nichts weiter einstellen. Einfach Deckel öffnen, Waffeln entnehmen, neuen Waffelteig einfüllen und Deckel wieder schließen.

10

Die Waffeln am besten frisch aus dem OptiGrill servieren oder nebeneinander auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, damit sie nicht labberig werden.

Belgische Waffeln (mit Hefe)


Hinweis zu den Amazon Produktboxen: Letzte Aktualisierung am 30.03.2019 um 21:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.